Le borette Bioagriturismo

Natururlaub in der Region von Marken

Ein neuer, kleiner zauberhafter Ort

“Le borette” empfängt seine Gäste mit der Aufmerksamkeit und die Höflichkeit, die jeder gerne hätte. Ehrliche Gastfreundschaft ist für uns ein Anliegen und ein Lebensgefühl.

Die Umgebung

Sarnano und die kleinen Sibillini kann man von ‚Le Borette‘ wunderbar sehen. Außer der vielen kulturellen und künstlerischen Angebote, ist das Gebiet auch wegen seiner Thermaleinrichtungen bekannt; diese können auch im Winter von Langlaufskifahrern auf den naheliegenden Hochplateaus Ragnolo und Pintura sowie von Schneeschuhwanderern unterwegs auf lange Strecken genutzt werden.

Uriger Geschmack

Die eigenen Hoferzeugnisse sind ein wahres kulinarisches Erlebnis für den Gast, der bei uns mit den „Zero Food Miles“-Vorteilen einkaufen kann! Aromen, Düfte und Geschmäcke, die schon lange in Vergessenheit geraten sind: Die Freude an der Entdeckung von echten und unverfälschten Lebensmitteln, die naturgerecht erzeugt werden!

Der Pool und

Nicht weit vom Hof, ein wenig weiter über die alten Eichenbäume, befindet sich ein Swimmingpool, der an den vor langer Zeit bestehender Wasserteich erinnert. Hundert Meter entfernt in einem Pappelhain liegt ein Bouleplatz und ein Mehrzwecksportfeld für Volleyball und Fußball; im hauseigenen Wald erstreckt sich ein Trimm-dich-Pfad, der mehr als zehn Übungsstationen mit Turngeräten hat.

Die Umgebung

Sarnano und die kleinen Sibillini kann man von ‚Le Borette‘ wunderbar sehen. Außer der vielen kulturellen und künstlerischen Angebote, ist das Gebiet auch wegen seiner Thermaleinrichtungen bekannt; diese können auch im Winter von Langlaufskifahrern auf den naheliegenden Hochplateaus Ragnolo und Pintura sowie von Schneeschuhwanderern unterwegs auf lange Strecken genutzt werden.

Uriger Geschmack

Die eigenen Hoferzeugnisse sind ein wahres kulinarisches Erlebnis für den Gast, der bei uns mit den „Zero Food Miles“-Vorteilen einkaufen kann! Aromen, Düfte und Geschmäcke, die schon lange in Vergessenheit geraten sind: Die Freude an der Entdeckung von echten und unverfälschten Lebensmitteln, die naturgerecht erzeugt werden!

Der Pool und

Nicht weit vom Hof, ein wenig weiter über die alten Eichenbäume, befindet sich ein Swimmingpool, der an den vor langer Zeit bestehender Wasserteich erinnert. Hundert Meter entfernt in einem Pappelhain liegt ein Bouleplatz und ein Mehrzwecksportfeld für Volleyball und Fußball; im hauseigenen Wald erstreckt sich ein Trimm-dich-Pfad, der mehr als zehn Übungsstationen mit Turngeräten hat.

Ein Kaleidoskop von Farben, die sich bei jeder Jahreszeit wechseln. 

Der neue Bauernhof hat einen antiken Charme. ‚Le borette‘ ist ein Bauernhof mit biologischen Anbauprodukten zirka zwei Kilometer vom antiken Dorf Sarnano entfernt, in der Berggemeinde Monti Azzuri. Ein traditionsreicher und geschichtsträchtiger Landstrich mit viel Kunst, Kultur und Natur, welches in eine der schönsten Landschaften Italiens eingebettet ist.

Feine Hügel mit der typischen Bewirtschaftung, wie man sie nur in den Marken kennt; San Ginesio, Gualdo und Penna San Giovanni sind alte Dörfer, wie Sarnano, die ihre ursprüngliche urbanistische Struktur beibehalten haben. Im Süden und Süd-West erstrecken sich die Monti Sibillini mit ihren über 2000 m hohen Gipfeln, engen und tiefen Schluchten, Dolinen und großen Karstplateaus.

Im gleichnamigen Nationalpark, zwischen wilden Bächen und jahrhundertalten Wälder leben noch Wölfe, Königsadler, Falken und andere Tierarten, die den biologischen Reichtum und Vielfalt belegen. Es ranken sich um diese Landschaften Legenden: die Sybille und ihre Höle, die Feen mit Ziegenfüßen, von Pilatus und dem See im ehemaligen Eiszirkus des Berges Monte Vettore, indem sich der ‚Gottestöter‘ die Hände rein gewaschen hat. Magische Orte, wo die Zeit zum Stillstand gekommen ist.

‚Le borette‘ ist ein alter Hof mit einem Haupthaus und einer Scheune, der mit viel Liebe und Leidenschaft und Sorgfalt bis ins kleinste Detail restauriert wurde und den Flair der Umgebung widerspiegelt. Im Außenbereich wurden die gleichen Materialien – Stein, Ziegelsteine und alte Fliesen, die mit der ‚opus incertum‘-Technik wiederverwendet ; stattdessen wurde das innere Mauerwerk in moderner Biobauweise realisiert. Eine kleine Ausnahme sind beide Kochecken, die vor kurzem auf Maß gebaut und extrem funktionell gestaltet wurden. Die restliche gesamte Einrichtung besteht aus ausgewählten alten Originalmöbeln, die mit Gründlichkeit und Liebe für Authentizität restauriert wurden.

Adresse

Contrada Schito 450 – Sarnano (MC)

Telefon

+39 0733 657487

Email

info@leborette.it

Agriturismi: Le Borette, Sarnano

Società agricola Le borette di Pierobon Arnaldo & C. s.a.s. Contrada Schito 450 62028 Sarnano (MC) C.F./P.I. 01674350432